Review: After School Midnighters (Houkago Midnighters)

m2Teaser

Spät, aber heute ist es endlich so weit. Das 1. Review zum peppermint anime festival aus meiner Feder. Eins nehme ich mal vorweg: es ist der Film, der uns am meisten Freude breitet hat und auf jeden Fall was für Alle, die mal was Anderes suchen, ist.

Eine Urbane Legende von einer spukenden Schule, in der es bei Nacht bunt werden soll und drei Mädchen die eingeladen werden, um dem Spuk beizuwohnen. Was als Racheakt einer zum Leben erwachten Anatomiepuppe gedacht war, entpuppt sich als riesiges Vergnügen für die drei. Eine gute Story mit noch besseren Charakteren.

Weiterlesen “Review: After School Midnighters (Houkago Midnighters)”

Review: Date A Live II

dal2.1

Teaser

So ich wollte mein 1. Review eh mal überarbeiten. Lange versprochen irgendwann muss ich’s auch mal machen.
Wer hat noch nicht genug von Aliens die unsere schöne Welt zerstören wollen? In alter Manie setzt DaLII fort, was schon im 1. Teil begann. Es gibt natürlich ein paar neue, unter Anderem durch die OVA, angekündigte Charaktere, aber so richtig echte Überraschungen gibt es nun auch nicht. Aliens kommen, lassen sich mehr oder minder leicht daten, verlieben sich und streiten sich um den Mainchar. Ein einfacher Ecchi Streifen mit zufriedenstellendem Ende.

Weiterlesen “Review: Date A Live II”

Review: Tokyo Magnitude 8.0

tokyo

Teaser

Ein weiteres Drama? Ja das ist es und nach meiner Meinung ein verdammt Gutes. Wie der Name es bereits ankündigt geht es hier um ein Erdbeben. Nun denkt man hier: „na klar, da sterben halt viele Menschen und am Ende überlebt halt eine Gruppen von Helden die dann das zerstörte Tokio wieder aufbauen und alle sind glücklich“… Naja nicht ganz. Hier geht es vor allem darum, wie Menschen mit Katastrophen umgehen und wie sie in dieser Not neue Bekanntschaften machen und sich verändern.

Weiterlesen “Review: Tokyo Magnitude 8.0”

Review: Haiyore nyaruko-san/ Haiyore nyaruko-san W

haiyore-nyaruko-san-images-2

Teaser

Wer mag denn nicht Animes mit süßen Mädels, die mit Brechstangen oder Kettensägen auf Aliens losgehen und solange draufkloppen bis kein Blut mehr kommt? Also für die, denen das nicht zu brutal ist wurde Haiyore geschaffen. Die süße und überaus perverse Nyaruko hat eigentlich nur die Aufgabe, die Erde vor anderen Außerirdischen zu schützen, da diese der „Entertainment-Planet“ schlechthin ist. Aber sie hat noch ein anderes Ziel – ihren Traummann. Der arme Mahiro ist aber nicht sehr begeistert von seiner neuen Alienfreundin und hat mit Kuuko, die wiederum in Nyaruko verliebt ist eine Verbündete. Das 3. Alien im Bunde, Hasuta, ist eine eher unscheinbare Natur und wie sich bald herausstellt ein Junge, der nicht nur gerne der kleine Bruder von Mahiro währe. Der Anime ist weniger Ecchi und mehr Komödie und Slapstick, aber Freunde von Mädchenhaut bekommen hier auch was zu sehen.

Weiterlesen “Review: Haiyore nyaruko-san/ Haiyore nyaruko-san W”

Review: Tari Tari

Nun ist es soweit gekommen! Ich habe mich selbst mal an einem Review versucht. Reviewt habe ich die Serie Tari Tari die hierzulande bei AnimeHouse erschienen ist. Da dies mein erstes Review ist, würde ich mich sehr über Komentare freuen, in denen angemerkt wird was ich eventuell noch besser machen könnte. So nun kommt das Review:

Weiterlesen “Review: Tari Tari”

Review: Date A Live

Date A Live

Teaser

Hey ein Ecchi – was erwarten wir? Klar eine Tsundere; eine kawaii Imouto; eine vorbildliche, kluge und sanfte; eine ruhige schüchterne schwarzhaarige. Ganz so Standard sind die Charaktere nicht, aber die Story ist gewohnt simpel. Aliens, natürlich alle weiblich, zerstören die Erde, weil sie ihre Gefühle nicht so wirklich unter Kontrolle haben und unser Superheld muss die Erde retten. Also her mit den Waffen und auf zur Vernichtung … fast …naja nicht wirklich.

Weiterlesen “Review: Date A Live”

Powered by WordPress.com.

Nach oben ↑