BL is Magic! 1. Verführung

BL is Magic!  aus der Feder der deutschen Mangaka Oroken ist eines der eher unscheinbaren oder doch auffälligeren,  aber definitiv nennenswerten Yaoi Mangas, die ich gelesen habe. Wenn man an Yaoi denkt, kommen den meisten heiße Bilder von halbnackten Kerlen in den Sinn, die sagen wir mal erotische Dinge miteinander tun. Ich möchte nicht behaupten diese Szenen gibt es hier drin nicht, aber im Vordergrund bei Oroken ihren Geschichten stehen die Charaktere und ihre Entwicklung selber.

Das wird auch schon deutlich, wenn man den Manga aufschlägt, da dort auf der Rückseite des Covers schon die eine Chibizeichnung auf einen wartet, die den Anschein erweckt, es könnte lustig werden und ja ich kann sagen, dass wird es. Alleine durch die Opa Eule und vielerlei Missverständnisse die durch leichtes oder großes Chaos entstehen.

Dieser Manga behandelt aber auch ernste Themen die man im ersten Moment nicht erwartet, durch die lockere Erzählweise Orokens. Aber da möchte ich euch nicht zu viel verraten, nur so viel das manches ganz anders ist als es im ersten Moment erscheint 😉

Dieser Titel umfasst aktuell 3 Teile, wo der 4. aber schon in Planung ist.

Orokon wäre zudem nicht Oroken, wenn sie nicht noch Fanservice mit verschiedenen Sidestories der anderen Charaktere liefern würde, wie z.B. BL Garden 1 – Was für ein Kindergarten, welche sich um Flip & Toby dreht oder auch noch mehr von Rubio & Ati in BL is Magic! – Bettgeflüster, wo es dann doch etwas mehr zur Sache geht *verlegen grinst*

Kommentar verfassen

Powered by WordPress.com. von Anders Noren.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: